alvarez

Seit Gründung unseres Unternehmens im Jahre 1850 stellen wir exklusive Schokoladenspezialitäten nach den Grundrezepturen von Antonio Alvarez her. Die Geschichte beginnt mit dem Entschluss des Lübecker Konditors Johann Köster in seiner kleinen Konditorei in der Altstadt Lübecks nach einer neuen Methode Schokolade herzustellen.

Er verwendet dazu edelste Kakaosorten des Spaniers Antonio Alvarez, die dieser per Schiff aus Südamerika in das Handelskontor nach Lübeck brachte.

Die neue Leckerei fand rasch Zuspruch bei der feinen Lübecker Gesellschaft, sodass man beschloss, die Schokoladenfabrikation aus der engen Backstube in Lübeck in größere Räume zu verlagern. Bereits 1855 beschäftigte Köster bis zu zehn Konditoren, die edelste Pralinen und Schokospezialitäten herstellten.

Sohn Willibald Köster entwickelte die kleine Schokoladenfabrik mit Wagemut und Ideenreichtum weiter und wurde so der wohl berühmteste Schokoladenfabrikant in Norddeutschland seiner Zeit.

Er entwickelte 1889 ein Verfahren, das es ihm ermöglichte, Schokolade herzustellen, die in Aroma und Schmelz allen anderen ihrer Zeit hoch überlegen war.

Seine Schokolade und seine Firma, die er seither nach Antonio Alvarez benannte, wurden rasch berühmt.

Rund 400 Mitarbeiter sorgen heute bei der Alvarez Chocolat AG dafür, dass das Unternehmen Schokoladengenuss in seiner reinsten Form – unverfälscht und jenseits des Alltäglichen nach
den alten Familienrezepten des Hauses für Sie produziert.